Himmlische Schoko-Kokoscreme

Heißhunger auf Schokolade?

Eine Schokocreme die gesund ist und schmeckt!

Ja die gibt es, denn die Schoko-Kokos-Creme enthält als Basis Avocado und wird mit Datteln gesüßt.

Sie enthält sehr viel Magnesium und Folsäure und ist auch für Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes gut geeignet, da sie kaum Auswirkungen auf den Blutzucker hat. Trotzdem solltet ihr diese natürlich nicht täglich essen 🙂

Wichtig zu wissen! Kakao enthält Koffein und sollte daher nicht täglich und nicht in zu großen Mengen verzehrt werden. Verschiedene Studien kamen zu dem Ergebnis:

Koffein schadet den Ungeborenen

Wenn schwangere Frauen zu viel Koffein zu sich nehmen, bringen sie häufig auffallend kleine Babys auf die Welt. Außerdem gab es nach der Geburt bei den Babys Anzeichen von Koffeinentzug, da Koffein in der Lage ist, die Plazentaschranke zu durchdringen und so in den Blutkreislauf des Babys gelangen kann. Auch Frauen in der Stillzeit sollten aufhören weiterhin Koffein zu sich zu nehmen, da Koffein zum Bestandteil der Muttermilch wird.

» Mein Tipp bei Heißhunger mit Schwangerschaftsdiabetes? Eine Dattel essen! Datteln sind süß, reich an Magnesium und Folsäure und stillen die Lust auf Süßes. Außerdem sind Datteln reich an Ballaststoffen und begünstigen die Darmgesundheit, sowie eine gute Verdauung. Besonders gut, wenn man an Verstopfung in der Schwangerschaft leidet.

Zubereitungszeit ca. 10 min / 4 Personen

Zutaten

» 7-10 naturbelassen Datteln ohne Steine
» 1 reife Avocado
» 1-2 EL Kokosflocken
» 4-5 EL rohes bio Kakao-Pulver
» 3 Eiswürfel

Datteln, Kokosflocken, Kakaopulver und Eiswürfel in einen Mixer geben. Die Avocado öffnen und die zwei Hälften mit etwas stillem Wasser dazu geben. Nicht zu viel Wasser, sonst schmeckt es zu wässrig! Ein guter Mixer ist hier klar im Vorteil, damit die Datteln schön cremig werden. Gekühlt schmeckt die Creme besonders lecker.

Lasst es euch schmecken

TIPP

Für ein bisschen Abwechslung, kannst du auch die Kokosflocken weglassen und dafür ein wenig Zimt dazu geben. Oder versuch das Ganze mal mit Banane zu kombinieren!

Write a comment